Endobarrier Overview | Germany

Genau wie Sie kämpfen weltweit 160 Millionen Menschen mit der zweifachen Herausforderung, ihren Typ-2-Diabetes und ihr Übergewicht in die Schranken zu verweisen.1,2,3 Medikamente und Operationen können anfangs zwar helfen, verlieren im Laufe der Zeit jedoch möglicherweise an Wirksamkeit.4,5 Zudem haben diese Optionen Nebenwirkungen und können eine lebenslange Medikamenteneinnahme oder Ernährungseinschränkungen erfordern.4,5 Die EndoBarrier-Therapie dagegen ist eine nichtoperative Methode, Ihren Typ-2-Diabetes und Ihre Adipositas in den Griff zu bekommen. Mit dieser klinisch bewährten Therapie können Sie ohne bleibende anatomische Veränderungen Ihren Blutzucker kontrollieren und Gewicht abnehmen.

Der EndoBarrier-Schlauch

Der EndoBarrier ist ein dünner, flexibler Schlauch, der unterhalb des Magens in Ihren Darm implantiert wird und eine physische Barriere zwischen der Darmwand und der aufgenommenen Nahrung herstellt. Dieser flexible Schlauch passt sich nach der Implantation Ihrem Körper an. Nach der Implantation berichten die meisten Patienten, dass sich innerhalb von zwei Wochen die ersten Ergebnisse einstellen.6 Zu diesen Ergebnissen können gehören:

    • Senkung des Blutzuckerspiegels (ebenfalls bezeichnet als “Blutglukosewert”)
    • Völle (Sättigungs)-gefühl
    • Gewichtsabnahme

How It Works

Im Verlauf des natürlichen Verdauungsprozesses vermischt sich die teilweise verdaute Nahrung mit verschiedenen Substanzen, die Ihr Körper produziert. Einige dieser Substanzen sind Gallenflüssigkeit, Enzyme und Hormone. Nachdem der EndoBarrier-Schlauch implantiert wurde, kann sich die teilweise verdaute Nahrung erst dann mit diesen Substanzen vermischen, wenn sie den Schlauch vollständig passiert hat. Dieser Effekt erhöht im Zusammenspiel mit den Hormonen in Ihrem Darm Ihr Sättigungsgefühl – das Gefühl, genug gegessen zu haben – sodass Sie weniger Nahrung zu sich nehmen. Die klinischen Daten weisen außerdem eine hormonelle Wirkung in Verbindung mit der Regulierung von Insulin und Blutzucker im Körper als Teil dieses Prozesses nach, die Sie dabei unterstützt, Ihren Diabetes unter Kontrolle zu bringen.6 Dies kann dazu führen, dass Sie Ihre Diabetesmedikamente reduzieren können.

Implantation und Explantation des EndoBarrier-Schlauchs

Die Implantation des EndoBarrier-Schlauchs ist ein einfaches Verfahren, das keinen Einschnitt erfordert. Ihr Arzt platziert den Schlauch durch den Mund im oberen Abschnitt Ihres Darms. Nach der Implantation passt sich der Schlauch an die Form und die Bewegungen Ihres Darms an und nimmt seine Funktion unverzüglich auf. Am Ende Ihres Behandlungszeitraums, der nicht länger als 12 Monate dauert, muss der EndoBarrier-Schlauch wieder entfernt werden. Wie die Implantation erfolgt auch die Explantation durch einen weiteren, kurzen nichtoperativen Eingriff ähnlich demjenigen beim Einsetzen. Dabei entstehen keinerlei Narben. Nach einer kurzen Erholungszeit sind Sie wahrscheinlich in der Lage, Ihre normale Tagesroutine wieder aufzunehmen.
Es ist wichtig, dass Sie alle verfügbaren Behandlungsoptionen sowie deren Risiken und Nutzen mit Ihrem Arzt besprechen. In Verbindung mit Änderungen an Ihrem Lebensstil und unter Anleitung Ihres medizinischen Teams kann die EndoBarrier-Therapie dazu führen, dass Sie Ihren Typ-2-Diabetes und Ihr Gewicht unter Kontrolle bekommen. Um einen Arzt in Ihrer Nähe zu finden, der die EndoBarrier-Therapie siehe liste: EndoBarrier Zentren 01 2015_ nach PLZ

Das GI Dynamics EndoBarrier®-Duodenalschlauchsystem wird zur Behandlung adipöser Typ-2-Diabetes-Patienten mit einem BMI ≥ 30 kg/m.2 oder adipöser Patienten mit einem BMI ≥ 30 kg/m.2 mit ≥ 1 Komorbidität oder adipöser Patienten mit einem BMI > 35 kg/m.2 verwendet. Der Duodenalschlauch ist für eine maximale Implantationsdauer von 12 Monaten indiziert.

EndoBarrier ist in den Vereinigten Staaten nicht zum Verkauf zugelassen und darf dort nur zu Forschungszwecken verwendet werden.

 

References

1 Finucane, Mariel M., et al, National, regional, and global trends in body-mass index since 1980: systematic analysis of health examination surveys and epidemiological studies with 960 country-years and 9.1 million participants. The Lancet, Vol 377, February 12, 2011, pp 557-567.
2. The Global Burden: Diabetes and Impaired Glucose Tolerance. IDF Diabetes Atlas, Sixth Edition, pp 32-50.
3. Ninh T. Nguyen, et al, Relationship Between Obesity and Diabetes in a US Adult Population: Findings from the National Health and Nutrition Examination Survey, 1999–2006. Obes Surg (2011), 21:351-355
4. Fonseca, V. “Defining and characterizing the progression of type 2 diabetes.” British Journal of Diabetes & Vascular Disease, 2008, 8(2), S3-S8.
5. Courcoulas, A., et al, “Weight Change and Health Outcomes at 3 Years After Bariatric SurgeryAmongIndividuals With Severe Obesity,”, Journal American Medical Assoc. 2013 310(22):2416-25.
6. de Jonge C, et al, “Endoscopic Duodenal-Jejunal Bypass Liner Rapidly Improves Type 2 Diabetes.”, Obesity Surgery, Sept. 2013, Volume 23, Issue 9, pp 1354-1360.

The EndoBarrier Advantage

Current options for controlling type 2 diabetes and weight are wide-ranging. You should consult with your doctor to determine which therapy is right for you.

Learn More »

How It Works

As part of the natural digestive process, partially digested food mixes with several substances produced by your body. When the EndoBarrier liner is placed, partially digested food passes through its center, but it is not allowed to mix with these substances until food has passed completely through the liner.

Learn More »

Find a Physician

Locate a treatment center near you that offers EndoBarrier Therapy.

Is EndoBarrier Therapy Right for You?

EndoBarrier Therapy for type 2 diabetes and weight loss doesn’t rely on medication or involve invasive surgery to decrease your blood sugar and body weight. EndoBarrier Therapy uses cutting-edge technology and world-class innovation to dramatically change the way your body responds to food.

Learn More »
image description

Type 2 Diabetes & Obesity Facts :

  • Approximately 500 million adults are obese.
  • More than 320 million suffer from type 2 diabetes.
  • More than 63 million people face the dual challenge of managing both.
  • Type 2 diabetes tends to get worse over time and can lead to serious health complications.
  • Having type 2 diabetes significantly increases the chance of having cardiovascular and neurological health issues.

You have selected a link to a third-party website. This link is provided solely as a convenience to you and not as an endorsement by GI Dynamics, Inc. of such third-party website. GI Dynamics, Inc. is not responsible for and does not make any representations regarding accuracy of information on such third-party site.

You have selected a link to a third-party website. This link is provided solely as a convenience to you and not as an endorsement by GI Dynamics, Inc. of such third-party website. GI Dynamics, Inc. is not responsible for and does not make any representations regarding accuracy of information on such third-party site.